Tonies / Boxine GmbH

Kunde: Boxine GmbH
Umsetzungsjahr: 2016
Projekt URLhttps://tonies.de/

Boxine, stellt Hörfiguren her, die tonies® genannt werden. Zusammen mit der Toniebox bringt das Unternehmen die digitale Revolution ins Kinderzimmer.

Die Gründer des Unternehmen, waren als Väter genervt von zerkratzten CDs, Bandsalat und für Kinder zu komplizierten Abspielgeräten. Die Idee der Toniebox war geboren: Die Toniebox ist ein bunter Würfel ohne Ecken und Kanten, hochwertig und robust verarbeitet und natürlich kinderleicht zu bedienen. Ein Akku sorgt dafür, dass Kinder ihr Hörspiel hören können wann und wo sie möchten. Die Toniebox wird mit den tonies®, den Hörfiguren, zum Leben erweckt. Einfach einen tonie® auf die Box stellen, schon geht das Hörvergnügen los. tonie® von der Box nehmen, das Hörspiel stoppt.

Genial einfach oder?! Wenn Sie mehr dazu erfahren möchten, haben wir ein Video auf der Seite eingebunden, das die Funktion der Toniebox im Detail zeigt.

Das Projekt

Boxine kam auf sologics zu Beginn des Auswahlprozesses für eine Ecommerce-Lösung zu. Die vergleichsweise wenigen Produkte, der starke Content-Commerce Ansatz, ein ambitionierter Zeitplan und eine intensive Zusammenarbeit mehrerer Dienstleister am Projekt machte allen Beteiligten schnell klar, die Tonies sind besonders. Damit einhergehend, waren klassische Shopsysteme mit ihrer Vielzahl an Funktionen eher ungeeignet und hätten zunächst deutlich verschlankt werden müssen.

Die Commerce-as-a-Service Lösung von commercetools geht hier genau den umgekehrten Weg. Über eine leistungsstarke REST-API können genau die Funktionen der cloudbasierten Lösung genutzt werden, die auch benötigt werden. Zudem ist das System in jeder Hinsicht hochflexibel, skaliert und updated automatisch und ermöglicht es den Entwicklern mit jeder gewünschten Technologie auf die API zuzugreifen. Kurzum: commercetools ist die ideale Lösung für die tonies®.

Die Umsetzung

Die Umsetzung erfolgte innerhalb des freien CMS-Systems MODX, welches bereits durch die Kreativagentur der tonies® genutzt wurde. Die benötigten Shop-Funktionalitäen wurden in die zuvor dafür definierten Blöcke eingebunden. Der gesamte Checkout-Prozess wurde auf Basis der commercetools-Lösung integriert. Durch die Trennung der vom Kunden gesehenen Shop-Oberfläche (Frontend) und dem Teil, in dem beispielsweise Bestellaufträge und Produktdaten verwaltet werden (Backend) hat die Kreativagentur zudem eine freiere Hand bei der Gestaltung. Ganz im Sinne des aktuellen Content Commerce-Trends verschwindet in naher Zukunft auch die Trennung von Webseite und Shop. Alle Elemente der Webseite werden ganz intuitiv direkt kaufbar, ein Wechseln in einen Webshop-Unterbereich ist nicht mehr notwendig.

Mit dem Commerce-as-a-Service-Ansatz der commercetools-Lösung ist das Jungunternehmen aber auch bestens gerüstet für die zukünftige Erschließung neuer Vertriebskanäle oder das Anbinden neuer Touchpoints – beispielsweise die geplante App für das Handy. So wie tonies® Kunden die Tonie-Figurensammlung Stück für Stück erweitern können, erlaubt die offene commercetools-API, die Shopwelt Schritt für Schritt zu erweitern.

Eigenes Projekt anfragen

Vorname

Emailadresse *

Name *

Telefonnummer

Firma *

Ihre Webseite