Wo liegt eigentlich der Unterschied zwischen Mandanten, Subshops und Multishops bei Shopware

Es könnte so einfach sein, ein Shop ist ein Shop und gut! OXID hält es einfach, in der Professional Edition gibt es weder Subshops, noch Mandanten, erst die Enterprise Variante ist mandantenfähig. Vergleicht man die Shop-Systeme fällt schnell auf, dass es hier große Unterschiede gibt. Insbesondere Shopware kann man bereits ab der Professional Edition mit sogenannten „Subshops“ kostenfrei erweitern. In der Enterprise Variante gibt es dann bereits im Standard  1 „Mandanten“ und beliebig viele Subshops inklusive. In beiden Fällen kann man so ein „Multi-Shop“ Szenario aufbauen.

Doch was bedeuten die einzelnen Begriffe eigentlich?

Wir sind sicher, mit dieser Frage führen Sie viele Shopware-Partner ziemlich aufs Glatteis. Frei nach unserem Motto „Wer nicht dumm fragt, bleibt dumm“ haben wir einmal bei Shopware unser Verständnis dargestellt und verifizieren lassen. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an Elke Klein-Ridder, die unsere Fragen durchgearbeitet hat.

1. Mit einem Subshop wird eine Multi-Shop-Umgebung aufgebaut.

Der „Multi-Shop“ ist somit eigentlich „nur“ die Berechtigung zur Subshop-Erweiterung. Am besten kann man sich merken Multi-Shop = Subshop. In der Shopware-Welt sind die Begriffe eigentlich gleichlautend.

2. Ein Multishop zeichnet sich durch eine eigene URL aus, ein reiner Shopswitch über Sprache und/oder Währung ist kein Subshop.

Der Subshop ist eine Frontend-seitige Trennung und greift auf ein gemeinsames Backend (Administrationsoberfläche) mit einem entsprechenden Mandaten zu. Ein Subshop kann genutzt werden, um…

  • eine andere Sprache
  • eine andere Währung
  • andere Preise
  • eine andere Zielgruppen Ansprache (Content, Template und Dokumentetemplate)
  • ein anderes Sortiment (=andere Kategoriebaum)
  • eine andere Kundengruppe

abzubilden.

Durch „Kunden-Scope“ können sich die Kunden des Hauptshops auch im Shops einloggen. Eine zweite Registrierung ist dann nicht notwendig.

Für den reinen Switch der Sprache / Währung reicht ein Sprachshop, der ohne Kosten integriert werden kann. Der Sprachshop wird anhand einer virtuellen URL (Domain) aufgerufen, die sich vom Hauptshop ableiten lässt (zum Bespiel: www.meinedomain.de/en). Hierbei wird der Inhalt des Hauptshops 1:1 in eine andere Sprache darstellt, sofern die Einstellung „Übersetzungen übernehmen“ entsprechend gespeichert ist.

Auch hierbei können:

  • unterschiedliche Währungen abgebildet werden
  • ein eigener Kategoriebaum
  • ein anderes Sortiment (=andere Kategoriebaum)

gepflegt werden.

3. Eine Professional Lizenz mit n Subshops ist im Prinzip ein Mandant mit n Subshops.

Genau :-)

4. Bei der PE kann man Subshops erweitern, Mandanten nicht.

Die Professional Lizenz ist 1 Installation, die nicht mit mehreren Mandanten erweitert werden kann. Dafür gibt es die Enterprise Lizenz. Subshops können jederzeit beliebig und kostenfrei bei einer PE (und auch PE+) und natürlich auch bei der EE erweitert werden.

5. Mandanten sind in sich abgeschlossene Einheiten, die n Subshops haben.

Es ist im Prinzip die Installation der Shopware inklusive aller Shopware Premium Plugins und Erweiterungen mit einer eigenen URL (Domain). Die Installation kann auf beliebig vielen Servern vorgenommen werden, sodass der Shop je nach Traffic performant durch das Hostingpaket aufgesetzt werden kann.

6. Bei der EE kann ich Mandanten und Subshops erweitern.

Die Basis Lizenz der Enterprise enthält 1 Mandanten und beliebig viele Subshops.

7. Über allen Mandanten sitzt bei der EE noch die Enterprise Client Administration

Die Enterprise Client Administration (früher  „Enterprise Dashboard“) ist eine zentrale & übergeordnete Administration aller Mandanten.

Nochmal ganz langsam:

Mit Shopware lassen sich unterschiedlichste Geschäftsmodelle abbilden. Die vielen Möglichkeiten lassen aber Fehler zu, die später nur schwer korrigiert werden können. Es ist daher ratsam sich bei komplexeren Projekten von einem Shopware-Partner beraten zu lassen und ein Konzept zu erarbeiten, dass flexibel auf Wachstum anpassbar ist.

Sie sind auf der Suche nach einem Agenturpartner? Kontaktieren Sie uns über das Formular am Ende der Seite oder unsere Kontaktseite, wir freuen uns Sie kennenzulernen.

Projekt anfragen

Vorname

Emailadresse *

Name *

Telefonnummer

Firma *

Ihre Webseite