Shopware 5

Zusammen mit rund 450 Gästen durften wir Ende März die Präsentation der neuen Shopware Version 5 erleben. Wie immer hat sich Shopware hierfür eine besondere Art der Vorstellung ausgedacht. So wurde die Software in Form eines Kinofilms auf großer Leinwand im Cineplex Münster vorgestellt. Die Präsentation in Form eines Films über die Idee und die Macher der Software erinnerte ein wenig an die Marke mit dem Apfel aber das hat wenig gestört – die über 400 geladenen Gäste waren begeistert und es gab Popcorn 😉

[image src=“https://www.sologics.de/wp-content/uploads/2015/04/Shopware_Kino-300×200.jpg“ width=“300″ height=“200″ style=“thumbnail“ align=“none“ title=“Shopware Kinopremiere 1″ alt=“Shopware Kinopremiere 1″ animated=“no“ anim_type=“fadeIn“ anim_delay=““]
[image src=“https://www.sologics.de/wp-content/uploads/2015/04/Popcorn-300×200.jpg“ width=“300″ height=“200″ style=“thumbnail“ align=“none“ title=“Shopware Kinopremiere 2″ alt=“Shopware Kinopremiere 2″ animated=“no“ anim_type=“fadeIn“ anim_delay=““]
 

Technik, nur am Rande

Wer nun eine völlig neue Shopsoftware erwartet hat wurde enttäuscht, denn die wesentlichsten Änderungen finden im Frontend statt. Trotzdem die Technik in aller Kürze:

  • Code-Refactoring (darf nicht fehlen)
  • LESS Pre-Prozessor
  • JavaScript Kompressor
  • verbesserte SEO Funktionen (die dürfen auch nicht fehlen)
  • 10 x schneller als Version 4.x (lt. Shopware)

 

Storytelling wird zum Standardfeature

In der neuen Shopware Version wird „Storytelling“ selbstbewusst zum Standardfeature erhoben. Nun, soweit wie die Jungs von Shopware in ihrer aktuellen Broschüre würde ich nicht gehen, denn das würde heißen, einfach ein paar Daten und Texte zum Unternehmen eingeben, Bilder hochladen, ab durch den Wurster und voilá – fertig ist der Shop sammt emotional aufgeladener Story.

Nein, auch mit der neuen Shopware wird es kaum zum Kinderspiel, sich, sein Unternehmen und seine Produkte mit Emotionen aufgeladen und inspirierend zu positionieren. Doch die neue Shopware 5 wird mit dem Slogan „Emotional shopping. On any device.“ promoted. Dazu gehören neben dem neuen Full-Responsive-Theme auch die neu gestalteten Einkaufswelten. Der User wird hierbei abschnittsweise durch die Einkaufswelten/die Story geführt. Der Clou: Über einen Quickview kann der Benutzer jederzeit und geräteunabhängig wieder in die Story an dem Punkt einsteigen, den er sich über den Quickview gemerkt hat.

Shopware und insbesondere das Team um Sebastian Hamann hat hier wirklich alles gegeben und eine völlig neue und inspirierende Art gefunden, wie Einkaufen Online zu einem emotionalen Erlebnis wird.

SW5-Screen

Fazit: Vor der Emotion fließt der Schweiß

Wird Ecommerce mit Shopware einfacher? Sicher nicht! Aber zumindest für kleinere Händler rückt die Technik etwas mehr in den Hintergrund. Wer bereit ist selbst Blut, Schweiß, Tränen und vor allem Zeit zu opfern, kann bereits mit Shopware und dem Standardtemplate einen State-of-the-Art Webshop kreieren, dessen simples wie gutes Kernziel es ist Ihren Kunden etwas zu verkaufen.

Erfahrungsgemäß trennt sich hier aber auch schnell die Spreu vom Weizen, denn wenn es darum geht die Story die man vermitteln möchte sinnvoll strukturiert darzustellen, entsprechende Bilderwelten zu finden und dann auch noch die Produkte so ansprechend darzustellen, dass hier nicht jede Emotion wieder verloren geht, braucht es ein durchdachtes Konzept. Und dann wird es wieder Zeit für erfahrene Ecommerce-Spezialisten die Sie begleiten und Hilfestellung geben.

Links zu Shopware 5

Auf der Seite von Shopware finden Sie alle weiterführenden Informationen, Broschüren und natürlich den Release-Candidate: http://www.shopware.com/shopware-5/

Oliver Kraft

Oliver Kraft ist Gründer und Geschäftsführer des auf E-Commerce-Lösungen spezialisierten Dienstleisters sologics GmbH & Co. KG.

Der staatlich geprüfte Betriebswirt kann auf mehr als 18 Jahre E-Commerce Erfahrung zurückgreifen. Er begleitet erfolgreich zahlreiche E-Commerce Projekte verschiedenster Größenordnung – vom Startup bis zum börsennotierten Großunternehmen.

Oliver Kraft ist verheiratet und stolzer Vater von 2 Söhnen.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.