Das ist  der neue OXID eShop 6

OXID hat sich Zeit gelassen – viel Zeit gelassen. Nach den Launch der Beta-Version an die Partner der Freiburger E-Commerce-Schmiede im Dezember 2016 hat es nun fast 1 Jahr gedauert bis der Final-Release der OXID eShop 6 erschienen ist. Für uns war bereits nach dem ersten intensiven Test klar, das Warten hat sich gelohnt: Die neue OXID 6 ist mehr als nur ein Major-Release, mehr als nur ein Update von 5.3 auf 6.0. OXID hat sich im Kern modernisiert, verschlankt und fit für die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen des Marktes gemacht. Dabei bleiben der modulare Aufbau und die hervorragende Skalierbarkeit die OXID im Mittelstand so erfolgreich machen auch in Zukunft erhalten.

Einführung von Namespaces

PHP Namespaces erlauben eine einfache Gruppierung von Klassen, also den Objekt-Vorlagen. Bislang musste jeder OXID Entwickler dafür sorgen, dass ungewollte Namenskollisionen, die dann zu Fehlern führen nicht auftreten. Damit sowohl die OXID Module als auch die Module von Dritten problemlos in einem Projekt eingesetzt werden können, sorgen die Namespaces künftig für noch mehr Ordnung. Das schafft Übersicht und bringt Struktur in den Code – nicht zuletzt ein Baustein für eine verbesserte Performance des OXID eShop 6

Einführung von Composer

Composer ist ein anwendungsorientierter Paketmanager für PHP und nun auch in der neuen OXID eShop 6 fest integriert. Bisher mussten eigene Prozesse etabliert werden, um Source-Code, Module und Erweiterunger automatisiert in die Produktivumgebung zu transferieren. Composer vereinfacht dies via Autoloading (PSR-4), für Entwickler bedeutet das einen komfortablere Deploymentprozess, für Shop-Betreiber mehr Sicherheit im Betrieb, da auf einen etablierten und weit verbreiteten Standard gesetzt wird.

InnoDB statt MyISAM

Auch innerhalb der Datenbank fanden Veränderungen statt. Die vereinheitlichte Datenbankstruktur setzt in der OXID eShop 6 auf das Speichersubsystem InnoDB. Alle alten MyISAM wurden hierfür umgewandelt. Der neue Standard verspricht eine verbesserte Datenbankperformance.

Quelloffenheit und PHP 7

Die aktuelle OXID eShop Version 6 wird quelloffen ausgeliefert und unterstützt nun auch das schnelle PHP 7. Damit einhergehend verabschiedete sich die OXID Community auch vom ZEND-Guard – ein Abschied der wohl kaum jemandem schwergefallen ist.

Screenshot VisualCMS im neuen OXID eShop 6

VisualCMS, Flow und Bootstrap

Das VisualCMS ist zwar schon mit der OXID eShop 5.3 mit an Bord der leistungsstarken E-Commerce-Lösung. Das mit ausgelieferte Bootstrap basierende Flow Theme setzt auf einen aktuellen Standard und wurde für die OXID eShop Version 6.0 weiter verfeinert. So wurde die Entwicklung von individuellen Designs und Designanpassungen nochmals vereinfacht und ermöglicht eine effiziente Designumsetzung.

Screenshot Summernote Editor OXID eShop 6

Neuer Texteditor

Der etwas hakelige WYSIWYG-Editor wysiwygPro wurde in OXID eShop 6 durch den modernen Editor Summernote ersetzt, eigentlich nur eine kleine Änderung, doch die Redakteure, die täglich mit dem System arbeiten wird das sicherlich freuen.

Was bedeutet die neue OXID Version für den Shop-Betreiber

Wer gerade ein neues Shopprojekt mit OXID startet, kann nach der langen Beta-Phase mit OXID eShop 6 auf eine ausgereifte Basis setzen und läuft kaum Gefahr „bezahlender Beta-Tester“ zu werden. Das Code-Cleanup und die von OXID erfolgten Weichenstellungen sorgen dafür, dass OXID heute und in Zukunft eine der führenden Lösungen am Deutschen E-Commerce-Markt ist. Der modulare Aufbau des Systems ist geblieben, ebenso die breite Skalierbarkeit. Das System ist deutlich entwicklungsfreundlicher geworden, somit können auch komplexe Anpassungen künftig noch besser geplant und durchgeführt werden.

Für bestehende Händler die auf die Lösung von OXID setzen, gibt es Migrationswege ab Version 5.3/4.9. Aber auch wer von einer älteren OXID Version migrieren möchte kann meist Teile der individuellen Entwicklungen mitnehmen.  Klar ist in jedem Fall, das Upgrade „auf Knopfdruck“ gibt es nicht. Die Migration muss sorgfältig vorbereitet und durchgeführt werden. Erfahrene Agenturpartner wie sologics zeigen hier die technisch und wirtschaftlich sinnvollen Möglichkeiten auf.

Sie haben Fragen zu einem Shopsystem oder planen einen Online Shop?

Wir beraten Sie gerne bei der Wahl eines passenden Shopsystems oder der strategischen Planung Ihres Online-Shops.